Das Repertoire

 Willkommen

strich 

 Über den Künstler

strich 

 Termine

strich 

 Das Repertoire

strich 

 Seminare & Unterricht

strich 

 Festival

strich 

 Pressestimmen

strich 

 Kontakt / Impressum

strich 

 Galerie

Sozialkritik

Lyrik

Parodie

Religiöse Themen

 Themenabende

       WAS BEDEUTET HEILUNG?

Markus 7, 31-37 Die Heilung des Taubstummen

Leonardo da Vincis „ Mensch im Wendekreis des Lebens“ symbolisiert den Menschen – und in besonderem Maße den behinderten Menschen – als Teil der Schöpfung.
Ein Kind wird taubstumm geboren und erfährt im Laufe seines Lebens die Probleme seiner Behinderung ( beispielhaft werden die Probleme bei der Kommunikation, der Arbeitssuche und der Partnersuche dargestellt.)
Der junge Mensch gerät immer mehr in Verzweiflung und Isolation.
Nach anfänglichem Misstrauen in die Botschaft des Kreuzes überwiegt schließlich der Glaube und er versteht, dass er selbst aktiv sein muss, um die Grenzen und die Isolation durch seine Behinderung zu überwinden. In dem Moment, wo er seine Behinderung – symbolisiert durch das Tuch – schultert, beginnt auch der allmähliche Heilungsprozess.
Je aktiver er auf die anderen zugeht und sich damit selbst aus der Isolation befreit, um so mehr fällt das Tuch von ihm ab und er erlebt den Prozess seiner Heilung zunächst als Schock und etwas Unfassbares, dann immer freudiger als Befreiung. Durch seine innere Kraft und seinen Glauben hat er die Hülle der Behinderung abgestreift, die dann symbolisch als Schlussbild auf den Altarstufen liegenbleibt.
 

 

English

Français

 

 

Italiano

Español

Japan

Russland

 

 

 

E-Mail

Pantomime Jomi |