Russland- Tournee 2011

 Willkommen

strich 

 Über den Künstler

strich 

 Termine

strich 

 Das Repertoire

strich 

 Seminare & Unterricht

strich 

 Festival

strich 

 Pressestimmen

strich 

 Kontakt / Impressum

strich 

 Galerie

jomi_main
jomi_main jomi_main

Ivanovo

Kaluga

Tambow

jomi_main
jomi_main jomi_main

Kostroma

Tula

Lipezk

jomi_main
jomi_main jomi_main

Jaroslavl

Orjol

Smolensk

jomi_main
jomi_main jomi_main

Podolsk

Kursk

Moskau

jomi_main
jomi_main jomi_main

Rjasan

Belgorod

Woronesch

English

Français

 

 

Italiano

Español

jomi_main
jomi_main jomi_main

Briansk

Tver

Vladimir

Tourbus
01.09.2011 web

Japan

Russland

 

 

Newsletter

E-Mail

Tagebuch

Gebärde   DGS

 

 Michael (JOMI) vor dem Tourbus ( Nobel,nobel! )

 Michael (JOMI) und Alexander beim plaudern im Tourbus

Fokus1

Montag, 10.10.2011

Zum Glück haben wir für heute Nachmittag noch einen Flug bekommen. Unser Busfahrer holte uns um 03:30 Uhr ab, nachdem wir die Koffer in der Aufbewahrung abgegeben haben und brachte uns zu Alexander nach Hause. Um 11:30 Uhr fuhren wir mit der Metro und dem Flughafenexpress wieder an den Flughafen. Dort haben wir beim russischen Konsulat dann unser Visum bekommen.

Danach hiess es wieder Gepäck abholen, einchecken und ab durch die Sicherheitskontrollen.

“ letzter Aufruf für die Passagiere nach Frankfurt ” - und wir waren noch am Schuhe wieder anziehen.

Rein in den Flieger, Türe zu und ab in die Luft. Alles ein gehetze, keine 5 Minuten ruhe, keinen Kaffee...

Um 17:50 Uhr landetet wir in Frankfurt und erlebten zum ersten Mal, dass unser Gepäck schon da war.

Melanie holte uns ab und wir gingen zuerst in unser Stammcafé um gemütlich eine Tasse Kaffee zu trinken und ein Stück deutschen Käsekuchen zu geniessen. Das war lecker!!!

Gegen 22:30 Uhr kamen wir endlich zu Hause an und haben viel zu erzählen :-)

 

Sonntag, 09.10.2011

Um 9 Uhr im Theater eingetroffen hatten wir zum Glück genug Zeit um alles einzurichten und aufzubauen. JOMI und Alexander geben gerade ihre letzte Pressekonferenz.

Dann geht es in den Workshop. Heute ist die letzte Vorstellung. Alles in allem haben wir gut gearbeitet und ich denke das diese Russland- Tournee ein voller Erfolg war.

Das Publikum hat JOMI und seine stille Kunst der Pantomime kennen und lieben gelernt.

Sie warten alle darauf, dass wir wieder kommen.

Heute Abend geht unser Flieger und wir freuen uns schon auf zu Hause.

Seid alle ganz herzlich gegrüßt. Auf ein baldiges Wiedersehen.

Tja, zu früh gefreut!!!

Wir haben leider wegen Stau unseren Flieger verpasst und sitzen nun in Moskau fest.

Der nächstmögliche Flug geht morgen um 16:30 Uhr. Was tun?

Erst mal versuchen unser Visum zu verlänger. Das klappt, aber erst morgen früh um 8 Uhr.

Flug buchen. Das klappt auch.

Gepäck verstauen? mal sehen …

Schlafen? Mal sehen …

Essen? Mal sehen.

Es ist jetzt 00:30 Uhr und ich melde mich morgen früh nochmal.

Denkt an uns ;-)

Samstag, 08.10.2011

Um 7 Uhr im Moskau am Bahnhof gelandet, bekamen wir gleich einen Zug nach Tver. Dort kamen wir gegen 9:30 Uhr an und fuhren mit dem Taxi ins Hotel und gingen

hier um die Ecke etwas frühstücken (11:30).

Ich glaube, dass wir den Rest vom Tag frei haben, aber dies kann sich stündlich ändern.

Mal abwarten.

Wie gesagt: es änderte sich und wir mussten gleich los, da um 14 Uhr die Jubiläumsfeier der Gehörlosen- Vereinigung begann. Dort machten wir Werbung für die

Vorstellung morgen und schauten uns das Programm an. Am Ende des Programmes sagten sie noch kurz an, dass JOMI morgen einen Workshop und eine Vorstellung gibt.

Danach waren wir essen und bummelten durch die Stadt.